Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite News
Artikelaktionen

News

Vortrag: Julia Jansen "Realismus, Idealismus, Korrelationismus - Husserl, das metaphysische Chamäleon?" (07.02.)

Im Rahmen des Colloquium Phaenomenologicum wird am Dienstag, den 07. Februar 2017 Prof. Dr. Julia Jansen (Husserl-Archiv der Katholieke Universiteit Leuven) einen Vortrag mit dem Titel "Realismus, Idealismus, Korrelationismus - Husserl, das metaphysische Chamäleon?" halten.

Weiterlesen…

Vortrag: Thiemo Breyer "Soziale Wahrnehmung zwischen Erkenntnistheorie und Anthropologie" (12.07.)

Im Rahmen des Colloquium Phaenomenologicum wird am Dienstag, den 12. Juli 2016 JProf. Dr. Thiemo Breyer (Universität zu Köln) einen Vortrag zum Thema "Soziale Wahrnehmung zwischen Erkenntnistheorie und Athropologie" halten.

Weiterlesen…

Vortrag: Sebastian Luft "Phänomenologie - eidetisch oder hermeneutisch? Zwei Ausgänge von Dilthey" (24.05.)

Im Rahmen des Colloquium Phaenomenologicum wird am Dienstag, den 24. Mai 2016 Prof. Dr. Sebastian Luft (Universität Paderborn / Marquette University) einen Vortrag zum Thema "Phänomenologie - eidetisch oder hermeneutisch? Zwei Ausgänge von Dilthey" halten.

Weiterlesen…

Termine Colloquium Phaenomenologicum im Sommersemester 2016

Für das Sommersemester 2016 freuen wir uns, folgende Termine für das Colloquium Phaenomenologicum ankündigen zu dürfen:

Weiterlesen…

Konferenz: New Philosophical Perspectives on Surveillance and Control (05.-06.11.)

Veranstaltung in englischer Sprache. Abendveranstaltung in deutscher Sprache mit Constanze Kurz (CCC) und Jörg Klingbeil (Datenschutzbeauftragter Ba-Wü). Um Registrierung wird gebeten (anna.blattner@frias.uni-freiburg.de). Für die Abendveranstaltung ist keine Registrierung erforderlich.

Weiterlesen…

Doktorandenkonvent der Philologischen und Philosophischen Fakultät

Am 23. September 2015 wurde der Doktorandenkonvent der Philologischen und Philosophischen Fakultäten als Vertretungsorgan aller Promovierenden beider Fakultäten gegründet.

Weiterlesen…

Vortrag: Francisco de Lara "Negativität und Kritik. Zum Begriff des Negativen in der phänomenologischen Hermeneutik" (01.07.)

Im Rahmen des Colloquium Phaenomenologicum wird am Mittwoch, den 01. Juli 2015 Prof. Francisco de Lara (Universität Santiago de Chile) einen Vortrag zum Thema "Negativität und Kritik. Zum Begriff des Negativen in der phänomenologischen Hermeneutik" halten.

Weiterlesen…

Workshop "Bewusstsein, Medizin, Konfuzianismus: Philosophische Denkanstöße aus China" (15.6.)

In Kooperation mit dem Konfitius-Institut und CETRAS veranstaltet das Husserl-Archiv der Universität Freiburg einen Workshop mit zu philosophischen Denkanstäßen aus China:

Weiterlesen…

Zwei Artikel in der Badischen Zeitung zum Husserl-Archiv

In der Badischen Zeitung sind zwei Artikel zum Husserl-Archiv erschienen, die mittlerweile online verfügbar sind.

Weiterlesen…

Surprising Science: Zur Aktualität Husserls und der Forschung am Archiv

Im Rahmen der Reihe "Surprising Science" hat die Universität Freiburg einen Podcast-Beitrag über die Aktualität Edmund Husserls und der Forschung am Husserl-Archiv veröffentlicht.

Weiterlesen…

Zwei Interviews mit Rektor Hans-Jochen Schiewer zur Neubesetzung der Professur "Philosophie mit dem Schwerpunkt Neuzeit und Moderne"

Aus gegebenen Anlass möchten wir auf ein Interview mit Hans-Jochen Schiewer, Rektor der Universität Freiburg, hinweisen.

Weiterlesen…

Pressemitteilung: Husserl und Heidegger bleiben in Freiburg

In Antwort auf die aktuelle Debatte um die Nachbesetzung der Professur „Philosophie mit dem Schwerpunkt Neuzeit und Moderne“ hat die Universität Freiburg eine Pressemitteilung herausgegeben.

Weiterlesen…

Vortrag: Prof. Dr. Nicolas de Warren (Leuven): "Husserl und die Ideen von 1913" (16.01.)

Vortrag: Prof. Dr. Nicolas de Warren (Leuven): "Husserl und die Ideen von 1913" (16.01.)

Im Rahmen der Husserl-Arbeitstage 2015 wird am 16. Januar Prof. Dr. Nicolas de Warren einen Abendvortrag mit dem Titel "Husserl und die Ideen von 1913" halten. Interessierte sind herzlich eingelanden.

Weiterlesen…

Husserl Lecture: Prof. Dr. Dr. Thomas Fuchs (Heidelberg): "Die gegenwärtige Bedeutung der Phänomenologie" (15.01.)

Husserl Lecture: Prof. Dr. Dr. Thomas Fuchs (Heidelberg): "Die gegenwärtige Bedeutung der Phänomenologie" (15.01.)

Im Rahmen der Husserl-Arbeitstage freuen wir uns, Ihnen Prof. Dr. Dr. Thomas Fuchs für die Husserl Lecture ankündigen zu dürfen. Er wird einen Vortrag zum Thema "Die gegenwärtige Bedeutung der Phänomenologie halten". Die Veranstaltungen werden in Kooperation vom Husserl-Archiv der Universität Freiburg und der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung veranstaltet.

Weiterlesen…

Husserl-Arbeitstage 2015 in Freiburg (15.-17.01.)

Husserl-Arbeitstage 2015 in Freiburg (15.-17.01.)

Vom Donnerstag, den 15. bis Samstag, den 17. Januar 2015 finden in Freiburg die Husserl-Arbeitstage statt. Zur Veranstaltung sind alle Interessierten herzlich eingelanden. Die Veranstaltungen werden in Kooperation vom Husserl-Archiv der Universität Freiburg und der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung veranstaltet.

Weiterlesen…

Vortrag: Prof. Dr. Christian Bermes (Koblenz/Landau): "Wozu noch Anthropologie?" (17.01.)

Vortrag: Prof. Dr. Christian Bermes (Koblenz/Landau): "Wozu noch Anthropologie?" (17.01.)

Im Rahmen der Husserl-Arbeitstage 2015 wird am 17. Januar Prof. Dr. Christan Bermes einen Vortrag mit dem Titel "Wozu noch Anthropologie? Anthropologie als Kultur der Vernunft" halten. Interessierte sind herzlich eingelanden.

Weiterlesen…

Vortrag: Dr. Martin Baesler "Lust versus Vernunft: Das Problem der subjektiven Erfüllung in Kants Anthropologie" (15.12.)

Vortrag: Dr. Martin Baesler "Lust versus Vernunft: Das Problem der subjektiven Erfüllung in Kants Anthropologie" (15.12.)

Im Rahmen des Colloquium Phaenomenologicum wird am Montag, den 15. Dezember 2014 Dr. Martin Baesler vom Husserl-Archiv der Universität Freiburg einen Vortrag zum Thema "Lust versus Vernunft: Das Problem der subjektiven Erfüllung in Kants Anthropologie" halten.

Weiterlesen…

Podiumsdiskussion (23.11.): Demokratie im Datenmeer – Freiheit auf dem Prüfstand?

Die dynamische Technikentwicklung erweitert die Möglichkeiten für die Überwachung von Bürgern im Netz durch die Geheimdienste. Die Vermessung der Menschen durch große Konzerne wie Google findet in fast unbegrenztem Ausmaß statt. Welche Chancen und Risiken birgt Big Data im Spannungsfeld von Freiheit und Sicherheit?

Weiterlesen…

Vorbereitungstext für HS "Sicherheit und/oder Freiheit" online

Wie im Vorlesungsverzeichnis angekündigt steht der Vorbereitungstext für das HS "Sicherheit und/oder Freiheit" (Prof. Dr. Hans-Helmuth Gander, Dr. Elisa Orrù, Sebastian Volkmann) zum Download bereit.

Weiterlesen…

Benutzerspezifische Werkzeuge